• Deutsch (de)
  • English (en)

Geschlossene Fonds

Die ersten Bildungsfonds von CareerConcept waren geschlossene Fonds. Das sind eigenständige Unternehmen (Personengesellschaften), an denen sich Investoren als Gesellschafter beteiligen – entweder direkt oder als Treuhänder. CareerConcept führt die Geschäfte dieser Unternehmen, etwa indem Studierende für eine Bildungsfonds-Finanzierung gewonnen werden, oder indem die Operations zur Abwicklung der Verträge mit den Studierenden gestaltet und entwickelt werden.

Investoren sind meist Privatpersonen, die sich auch an anderen geschlossenen Fonds beteiligen, etwa zur Finanzierung von Schiffen, Immobilien oder Private Equity. Geschlossene Fonds eignen sich zur Abrundung großer Vermögensportfolien und sind damit nicht für alle Anleger gleichermaßen geeignet.

Aber auch für Unternehmen und für Stiftungen sind Investitionen in die Anlageklasse Bildung interessant. Sie profitieren von der Nachhaltigkeit ihrer Investition und wissen, dass das Kapital wertvolle Dienste zur Weiterentwicklung der Bildung leistet – und gleichzeitig eine angemessene Rendite erwirtschaftet.